News

Redevelopment und Flächenentwicklung

Hinter den gewichtigen und neudeutschen Begriffen Redevelopment und Flächenrecycling verbirgt sich ein altes Problem, mit dem sich die IFB Eigenschenk GmbH schon seit vielen Jahren erfolgreich im Sinne Ihrer Kunden beschäftigt.

Es geht darum Flächen, Gebäude und Innenräume von den – teilweise schädlichen – Hinterlassenschaften der vorherigen Nutzung zu befreien und für eine neuerliche Verwendung vorzubereiten.

Da die verfügbaren Flächen im besiedelten Raum in den meisten Fällen rar und damit teuer sind, ist es ein logischer Schritt, dass Flächen und Gebäude, die nicht mehr im ursprünglichen Sinne genutzt werden (können), für andere Zwecke verwendet werden sollen. Auf alten Lagerflächen entstehen Hallen und Gebäude, alte Fabriken werden in moderne Wohngebäude umgebaut.

Plattling_Nordpark35

Um die Kosten für Umbauten sicher bestimmen zu können und um langfristige schädliche Auswirkungen von gesundheitlich problematischen Stoffen auszuschließen, sind im Zuge solcher Nutzungsänderungen Fachwissen und Sachverstand gefragt.

Die Arbeit beginnt mit der gewissenhaften Untersuchung von Gebäuden und Boden auf mögliche Verunreinigungen, führt über die Planung und Ausschreibung der Arbeiten bis hin zur Bauüberwachung und Prüfung der vorgenommenen Entsorgung.

Die Zusammensetzung unseres Teams aus erfahrenen Geologen, Architekten, Umwelt- und Bauingenieuren stellt dabei sicher, dass die Kostenermittlung, die  Planung und die Ausführung von Sanierungen und Umnutzungen sowohl die umwelttechnische Verwertung der Stoffe, als auch baupraktische und arbeitstechnisch relevante Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt.

IMG_1073

Die vorgenannten Leistungen werden seit vielen Jahren von der IFB Eigenschenk GmbH aus einer Hand angeboten, sodass für unsere Kunden eine durchgängige und einheitliche Betreuung gewährleistet ist. Dadurch wird die Gefahr ausgeschlossen, dass bei der Übergabe zwischen einzelnen Fachplanern wichtige Informationen über Art, Umfang und Lage der Schadstoffe verloren gehen, was spätestens im Bauprozess zu Kostensteigerungen oder Verzögerungen auf der Baustelle führt.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an unter +49 991 37015-0.