News

Jubiläumsausgabe Firmenzeitung, Ausgabe 39, 02/2019

30 Jahre am Markt – dies zeugt nicht nur von Stabilität, sondern auch von Anpassungsfähigkeit an die sich verändernden Markterfordernisse sowie von technologischer und wirtschaftlicher Überzeugungskraft.

Im Rahmen der Sonderausgabe unserer Firmenzeitung wollen wir Sie auf eine kleine Zeitreise mitnehmen. Hierbei präsentieren wir Ihnen unter anderem eine unserer ersten Baustellen und haben für Sie einen klei-nen Auszug unserer bisher umfangreichsten Projekte im Laufe der Zeit zusammengestellt. Was damals im  privaten Arbeitszimmer des ehemaligen Inhabers und Gesellschafters Herrn Dipl.-Geol. Eduard Eigenschenk begann, hat sich dank unserer engagierten Mitarbeitenden und unserer hohen Anforderung an Qualität zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Darauf sind wir stolz.

Als wichtiger Bestandteil unseres wachsenden Erfolgs möchten wir ganz herzlich Ihnen danken – für Ihr an-dauerndes Vertrauen und die über Jahre hinweg angenehme, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Wir versprechen Ihnen: Heute wie damals gilt auch in den nächsten Jahren weiterhin unsere „Leidenschaft für das Projekt“.

Das gesamte IFB-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

 

Weiterlesen

Sicherung der Standsicherheit von Naturstein- oder Trockenmauern

Scheinbare Plattitüden wie „nichts ist so beständig wie der Wandel“ oder „steter Tropfen höhlt den Stein“ beinhalten meist ein gewisses Maß an Wahrheit, kann man doch beobachten, wie an allem, was in den letzten Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten gebaut wurde, unaufhaltsam der Zahn der Zeit nagt. Wirkt man diesem nicht entgegen, so geht über kurz oder lang wertvolle historische Bausubstanz verloren.

Ein Beispiel hierfür stellt der in Passau 1893 zu Ehren des späteren Königs Ludwig III. von Bayern eröffnete Ludwigsteig dar, der von der Donau zur Veste Oberhaus hinaufführt. Dort wurden zur Abstützung des Wanderweges zahlreiche Natursteinmauern errichtet. Diese waren im Laufe der letzten rund 125 Jahre den Elementen preisgegeben und unterlagen einem fortschreitenden Verfall. In der Vergangenheit wurden beschädigte Bereiche der Mauern ausgebessert oder neu aufgebaut, nur um an anderer Stelle wieder zu zerbröckeln.

 

Weiterlesen