Sanierung Salettl, Kloster Niederaltaich

Projektbeschreibung

Im östlichen Trakt der Abtei des Hl. Mauritius und des Hl. Nikolaus zu Niederalteich befindet sich ein als Musizierzimmer genutzter, historischer Kleinsaal, das Salettl, das in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts entstand. Der so genannte “Kleine Fürstensaal” soll als Raum für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden. Da seitens des Auftraggebers keine Planungsgrundlagen zur Verfügung gestellt werden konnten, wurde die IFB Eigenschenk GmbH mit der Vermessung der Räumlichkeiten und des Dachwerks beauftragt. Auf dieser Basis konnten anschließend die vorhandenen Schäden kartiert und statisch bewertet werden. Anschließend wurdde ein denkmalgerechtes Konzept zur Instandsetzung der geschädigten Bauteile entwickelt und im Rahmen der Tragwerksplanung und anschließenden Bauüberwachung umgesetzt.

 

Leistungen

  • Tragwerksplanung Leistungsphase 3 – 6 und 8
  • Tragwerksgutachten
  • Vermessung (Laserscan und Tachymeteraufnahmen)