News

Staubimmissionsmessungen

Insbesondere große Infrastrukturprojekt aber auch Hochbaumaßnahmen verursachen oftmals Staubimmissionen, welche für die Nachbarschaft eine unangenehme Belästigung darstellen können. Bereits vor einigen Wochen haben wir Ihnen hierfür die Überwachung des Staubniederschlages mit der Bergerhoff-Methode vorgestellt.

Mit dem vorliegenden Newsletter erfahren Sie mehr über weitere Messverfahren. Im beigefügten Datenblatt stellen wir Ihnen die refraktrometrische Staubmessung sowie Staubmessungen mit dem Laserphotometer dar.

Bitte rufen Sie uns gerne an, falls Sie Fragen zum betreffenden Thema haben und nähere Informationen wünschen.

 

Weiterlesen

Unser neuer Geschäftsbereich – Historische Bauten

Historische Bauwerke sind ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes. Ein sensibler und verantwortungsbewusster Umfang mit ihnen liegt im öffentlichen Interesse.

Unser Leistungsportfolio erstreckt sich über folgende Bereiche:

1. Bestandserfassung

2. gezielte Tragwerksplanung

3. Unterstützung bei der Objektplanung

4. Bauwerksüberwachungsmaßnahmen

Nähere Informationen finden Sie im beigefügten Datenblatt.

Für nähere Fragen stehen Ihnen Herr Dr.-Ing. Bernd Köck und
unser Kooperationspartner Prof. Dr.-Ing. Stefan M. Holzer von der Universität der Bundeswehr in München gerne zur Verfügung.

Weiterlesen

Radonsicheres Bauen und Sanieren

Radon ist ein farb- und geruchsloses radioaktives Edelgas, das durch den Zerfall  der ebenfalls radioaktiven Ausgangselemente Uran und Thorium entsteht. Aufgrund seines gasförmigen Aggregatszustandes kann es sich zusammen mit der Bodenluft über Poren und andere Hohlräume im Untergrund verbreiten und über gasundichte erdberührende Bauteile auch in Gebäude eindringen. Vor allem Keller und Erdgeschossräume sind dabei von dieser Problematik betroffen.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im beigefügten Infoblatt.

Für eine weitere Beratung zu dieser Thematik bzw. für die Planung von Präventiv- und Sanierungsmaßnahmen steht Ihnen mit unserem Herrn Dr. Zeitlhöfler eine vom Bayerischen Landesamt für Umwelt zertifizierte Radonfachperson gerne zur Verfügung.

Weiterlesen

Anwendungsmöglichkeiten von Grundwassermodellen

Für die Ermittlung von Trinkwassereinzugsgebieten und Trinkwasserschutzgebieten existieren empirische hydrogeologische Formeln. Diese liefern jedoch nur für einzelne Brunnen in homogenen und “unendlich ausgedehnten” Grundwasserleitern verlässliche Ergebnisse.

Verlässliche Prognosen für die Festlegung der Trinkwassereinzugsgebiete und Trinkwasserschutzgebiete sowie die langfristige Auswirkung der Grundwasserentnahme liefert in diesen Fällen nur ein numerisches Grundwassermodell. Bitte beachten Sie hierzu die Informationen im Anhang.

Weiterlesen

Firmenzeitung, Ausgabe 27, 2/2013

Selbstverständlich haben wir für Sie wieder viele neue und umfassende Projekte zusammengetragen. Diese reichen von der seit Jahren bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit mit der XXXLutz KG, die wir bei der Expansion in ganz Europa begleiten dürfen, über unser aktuelles Unternehmensprojekt „IFB goes green“ bis hin zum 20-jährigen Firmenbestehen der IFB Eigenschenk + Partner GmbH in Pesterwitz.

Weiterlesen