News

Erweiterung der Zulassung zur RAP Stra-Prüfstelle –  Baustoffeingangsprüfungen und Gesteinskörnungen

Newsletter_Labortechnik

Seit 2006 besitzt die IFB Eigenschenk GmbH eine Zulassung als RAP Stra-Prüfstelle.

Die bisherige Anerkennung konnte um die Bereiche Gesteinskörnungen (Eingangsprüfung, D0) und Baustoffgemische (Eignungs-, Fremdüberwachungs- und Kontrollprüfung, I1/I2/I3) erweitert werden.

Aufgrund der allgemein gestiegenen Notwendigkeit, Baustoffe, Baustoffgemische oder Recyclingmaterialien möglichst hochwertig wiederzuverwenden, hat die IFB Eigenschenk GmbH eine Erweiterung der Fachbereiche bzw. Prüfungsarten beantragt und erhalten.

Was ist die RAP Stra?

Dabei handelt es sich um die Richtlinien für die Anerkennung von Prüfstellen für Baustoffe und Baustoffgemische im Straßenbau. Die Anerkennung wird von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Straßenwesen nach eingehender Prüfung  erteilt. Die Auflagen an die Prüftechnik und die Anforderungen an das Prüfpersonal sind hoch.

Dabei handelt es sich um die Bereiche Baustoffeingangsprüfungen für Gesteinskörnungen und Eignungsprüfungen, Fremdüberwachungsprüfungen und Kontrollprüfungen an Schichten ohne Bindemittel.

Somit stehen wir einerseits den Kieslieferanten und Recyclingfirmen für Eignungs- und Fremdprüfungen und andererseits den öffentlichen Bauherren (Autobahndirektionen, Straßenbauämtern und Kommunen) für die geotechnischen Kontrollprüfungen als kompetenter Partner zur Verfügung.

 

Für die Erweiterung war es nötig, das Labor räumlich zu vergrößern und personell zu verstärken. Dazu wurden weitere Räumlichkeiten beschafft und entsprechend ausgestattet. Die IFB Eigenschenk GmbH verfügt jetzt u. a. über eine Los-Angeles-Versuchsmaschine, die zur Bestimmung des Widerstands gegen Zertrümmerung von groben Gesteinskörnungen dient. Die neue Universal-Presse kann nicht nur eine Last von bis zu 60 kN erzeugen, sondern auch die Eindringtiefe bzw. Eindringkraft in ein zuvor verdichtetes Material (California Bearing Ratio – CBR) ermitteln.

Neben vielen kleinen Versuchseinrichtungen, wie z. B. zur Bestimmung der Plattigkeit oder Fließgeschwindigkeit wurde auch eine zusätzliche Siebmaschine angeschafft, mit der sowohl Trocken- als auch Nasssiebungen durchgeführt werden können, was die Bestimmung der Sieblinie von Hausmüllverbrennungsaschen und Recyclingbaustoffen ermöglicht. Auch ist es uns dank der Anschaffung eines Slab-Test-Frostprüfschrankes möglich, die Verwitterungseigenschaften von Baustoffen zu untersuchen.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer +49 991 37015-224. Unser stellvertretender Prüfstellenleiter, Herr Stephan Ziermann, M. Eng. steht Ihnen gerne zur Verfügung.