Grundwasserproblematik Neutraubling

Projektbeschreibung

Grundwasserproblematik in Neutraubling – Erstellung eines Grundwassermodells mit Ermittlung der Ursachen von außergewöhnlich hohen Grundwasserständen mit Empfehlungen zur Verminderung der Auswirkungen

Anfang 2003 wurden im Stadtbereich von Neutraubling außergewöhnlich hohe Grundwasserstände festgestellt, die zu Bauschäden wie überfluteten Tiefgaragen und nassen Kellern geführt haben. Es wurden die Einflussgrößen auf das Grundwasser, Menge und zeitliche Verteilung der Niederschläge sowie die Wirkungen auf die Grundwasserstände ermittelt.

Leistungen

  • Planung, Ausführung und Auswertung von Stichtagsmessungen an 200 Messstellen
  • Chemische und mikrobiologische Analysen, Isotopenuntersuchungen
  • Errichtung von 30 Grundwassermessstellen
  • Pumpversuche, hydraulische Berechnungen
  • Durchflussmessungen an Fließgewässern
  • Grundwasserstandsaufzeichungen mittels Datenlogger
  • Grundwassergleichenplan und Tertiäroberflächenkarte
  • Grundwassermodell mit 98 km² mit Visual Modflow 5, Gutachten
Referenz_GrundwasserproblematikNeutraubling_1