Unternehmen

UNABHÄNGIG – ERFOLGREICH – VISIONÄR

Die Marke IFB Eigenschenk steht für Kompetenz, Verantwortungsgefühl und Kundennähe im Bereich der Ingenieurdienstleistungen und Gutachtertätigkeit – und dies aus Überzeugung. Wir bieten stets mehr als Sie erwarten! Zu unserer Arbeit zählt die Durchführung von Untersuchungen und Prüfungen, damit wir unseren Kunden optimale Empfehlungen geben und nicht die erstbesten, sondern die besten und durchdachtesten Lösungen liefern können. Dabei setzen wir nicht nur auf persönlichen und zuverlässigen Service – auch die Nachbetreuung nach Abschluss eines Projektes liegt uns am Herzen. Bei unserer Arbeit steht Ihre Zufriedenheit selbstverständlich an erster Stelle. Deshalb suchen wir immer individuelle Lösungsansätze mit nachhaltigem Nutzen für Sie und setzen dabei vor allem auf Sicherheit, Effizienz und Kostenersparnis. Der besondere Vorteil einer Zusammenarbeit mit IFB Eigenschenk? Wir bieten verschiedene Leistungen aus einer Hand, liefern schnelle und technisch korrekte Ergebnisse und das, wenn nötig, auch rund um die Uhr. Kurz gesagt: Auf uns ist immer Verlass.

Unternehmen

IFB Eigenschenk ist seit ca. 25 Jahren erfolgreich in den Bereichen Geo- und Umwelttechnik tätig. Schon kurze Zeit nach der Firmengründung im Jahr 1989 expandierte das Ingenieurbüro und steigerte seine Kapazitäten: Mit den neuen Mitarbeitern kamen in den Folgejahren regelmäßig auch neue Kompetenzen ins Unternehmen. Das Firmenportfolio konnte stetig um neue Fachbereiche erweitert werden – zahlreiche Zulassungen und Zertifizierungen folgten. Das Ergebnis: Ein Team aus motivierten und engagierten Mitarbeitern, das Ihnen jederzeit und mit Freude helfend zur Seite steht und vielschichtiges Know-how in den Bereichen Geotechnik, Immission, Umwelt und Wasser aus einer Hand liefert.

Philosophie

Wir sind Dienstleister aus Leidenschaft. Unser Kunde wird wiederkommen, wenn wir die Aufgabenstellung ordnungsgemäß und termingerecht gelöst haben, individuelle Belange besonders berücksichtigt und darauf angepasste Lösungen gefunden haben. Wir streben nachhaltige Lösungen an. Grundlage dafür ist eine qualifizierte örtliche Aufnahme, Erkundung und Probenahme. Nur so können auch nicht erkannte Probleme aufgedeckt und gelöst werden. Wem etwas auffällt, dem fällt auch etwas ein. Wir setzen beständig auf Innovationen und setzen neue Methoden um. Für unsere Mitarbeiter wollen wir sichere und interessante Arbeitsplätze mit hohem Weiterbildungs- und Ausbaupotenzial schaffen. Nur so können wir optimal für Sie tätig werden.

Meilensteine

1989 – 1995

  • Gründung eines eigenständigen Büros in Deggendorf
  • Gründung der IFB Ingenieurgesellschaft mbH in Deggendorf
  • Umfirmierung in IFB Eigenschenk GmbH
1995 – 1999
  • Bestellung von Dipl.-Ing. R. d’Angelo zum Geschäftsführer
1999 – jetzt
  • Teilhaberschaft Dipl.-Geol. Dr. Roland Kunz
Finden Sie weitere Meilensteine unserer Firmengeschichte hier: Historische Entwicklung

SozialesEngagement
  • seit 25 Jahren Ausbildungsbetrieb in den Sparten Baustoffprüfer, Informatik, Bürokommunikation
  • IFB hat jedes Jahr Schul- und Studienpraktikanten im Haus
  • beteiligt sich an schulischen Projekten, z. B. „Gesunde Pause“

Nachhaltigkeit

Damit Nachhaltigkeit nicht nur als Modewort verkommt, haben wir ihn in unsere Unternehmenspraxis integriert. Dazu haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, für ein Jahr eine Maßnahme pro Woche einzuführen und uns so Schritt für Schritt einem nachhaltigeren Unternehmensalltag anzunähern. Die bereits durchgeführten Ideen können Sie auf unserer Projekt-Website www.ifb-goes-green.de nachvollziehen.

Erfahrung
  • Unsere Geschäftsführer sind bereits jahrelang öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige (Herr Eigenschenk seit 1995)
  • viele unserer Mitarbeiter haben 25 und mehr Jahre Berufserfahrung
  • stetige Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter
  • IFB gibt allen Mitarbeitern die Chance, öffentlich bestellt und vereidigte Sachverständige oder anerkannte Sachverständige in ihrem Fachgebiet zu werden

Zulassungen

Unsere Philosophie ist es, die verschiedenen Fachgebiete nachweislich kompetent zu bearbeiten und uns dies durch unabhängige Zulassungsstellen bestätigen zu lassen. Mit weiterführenden Link können Sie unsere Zulassungen nachlesen: Zulassungen

Zulassungen

Unsere Philosophie ist es, die verschiedenen Fachgebiete nachweislich kompetent zu bearbeiten und uns dies durch unabhängige Zulassungsstellen bestätigen zu lassen. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Kompetenzbestätigungen zusammengestellt.

AACI
  • § 29b (vormals §§ 26, 28) Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) – Zulassung Schall; Zum Download
  • § 29b (vormals §§ 26, 28) Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) – Zulassung Erschütterung; Zum Download
  • Zertifiziertes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008; Zum Download
  • Zertifiziertes Umweltschutz-Managementsystem nach DIN EN ISO 14001:2009; Zum Download
Bayern
  • Untersuchungsstelle gemäß § 18 Bundesbodenschutzgesetz (AQS B2/013/03); Zum Download
  • Anerkannt nach RAPStra für Eignungs- und Kontrollprüfungen von Böden einschl. Bodenverbesserung sowie für Kontrollprüfungen für natürliche Mineralstoffe; Zum Download
  • Geführt im Verzeichnis der Institute für Erd- und Grundbau (Anerkennung nach DIN 4020); Zum Download
  • Private Sachverständige in der Wasserwirtschaft für thermische Nutzung, Beschneiungsanlagen, Eigenüberwachung Wasserversorgungsanlagen (Hydrogeologie) gemäß § 1 Nr. 1, 2, 4, 5, 7 VPSW; Zum Download
  • Dr. Matthias Zeitlhöfler: Zertifizierung zur Radon-Fachperson; Zum Download
IHK
  • Dipl.-Geol. Eduard Eigenschenk: von der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für ingenieurgeologische Bodenuntersuchungen; Zum Download
    • Dipl.-Ing. Rolf d’Angelo: von der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Erdbau im Straßenbau; Zum Download
      • Dipl.-Geol. Dr. Roland Kunz: von der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Hydrogeologie; Zum Download
      • Dipl.-Ing. (FH) Markus Piendl: von der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baugrunderkundung und Gründung von Hochbauten; Zum Download
      • Dr.-Ing. Bernd Köck: von der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Historische Bauten; Zum Download
      VBG
      • Dipl.-Geol. Dr. Roland Kunz und M. Eng. Stephan Ziermann: Nachweis der Sachkunde gem. BGR 128 (Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen); Zum Download
        • Dipl.-Geol. Dr. Christoph Barth: Nachweis der Sachkunde gemäß TRGS 519 Anlage 3, Asbest: Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten; Zum Download

        DESAG
        • Dipl.-Geogr. Thomas Walter: Anerkennung als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlung; Zum Download
        • Martin Gegenfurtner: Anerkennung als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlung; Zum Download
        BayIK
        • Dr.-Ing. Bernd Köck: Eingetragener Nachweisberechtigter für Standsicherheit nach Art. 62 BayBO; Zum Download
        • Dr.-Ing. Bernd Köck: Eingetragene fachkundige Person für wiederkehrende Bauwerksprüfungen; Zum Download
        • Dr.-Ing. Bernd Köck: Eingetragener Bauvorlageberechtigter nach Art. 61 BayBO; Zum Download
        VUP

          Alfons Stadler: Zertifizierter Probenehmer von Trinkwasser nach § 15 Abs. 4 TrinkwV; Zum Download

          DAkkS

            Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025/IEC 17025:2005 (D-PL-19746-01-00); Zum Download

              DAkkS

                Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 (D-IS-19746-01-00); Zum Download

                  Unsere Mitgliedschaften

                  LVS-Bayern

                  Landesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger Bayern e.V. – www.lvs-bayern.de

                  VSVI

                  Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Bayern e.V. – www.vsvi-bayern.de

                  DGGT

                  Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. – www.dggt.de

                  BayIK

                  Bayerische Ingenieurekammer-Bau  – www.bayika.de

                  VPS_Was

                  Verband privater Sachverständiger in der Wasserwirtschaft e.V. – www.vpswas.de

                  FH-DGG

                  Fachsektion Hydrogeologie in der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften e.V. – www.fh-dgg.de

                  FGSV

                  Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. Köln – www.fgsv.de

                  SIMSG

                  International Society for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering – www.issmge.org

                  HDU

                  Verein der Freunde und Förderer der Hochschule Deggendorf – www.th-deg.de

                  GtV

                  Geothermische Vereinigung – Bundesverband Geothermie e.V. – www.geothermie.de

                  Lehrbeauftragte

                  Die IFB Eigenschenk fördert beständig Fortbildung, Forschung und Lehre der hoch qualifizierten Mitarbeiter. Einige Mitarbeiter nehmen auch Lehraufträge an Hochschulen wahr.

                  OTH
                  • Dipl.-Geol. Dr. Roland Kunz: Lehrbeauftragter der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für Gebäuderückbau: Probenahme, Bewertung, Planung (M1-6a)
                  • M. Eng. Stephan Ziermann: Lehrbeauftragter der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für Ingenieurgeologie
                  • Dr.-Ing. Bernd Köck: Lehrbeauftragter und Modulverantwortlicher der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg für das Modul „Denkmal und Ingenieurtechnik“ (M2a-12) im Masterstudiengang „Bauen im Bestand“

                  IHK
                  • M. Eng. Stephan Ziermann: Mitglied im Prüfungsausschuss für Baustoffprüfer und Mitglied im Leitkammerausschuss für die bundesweite Aufgabenerstellung Fachbereich Baustoffprüfer

                  Veröffentlichungen

                  • Köck, Bernd (2014): Rabitzgewölbe und die Notwendigkeit einer dichten Dachhaut. In: Tagungsband Bereich BAU, 18. Dingolfinger Baufachtag; S. 89-95
                  • Kubetzek, T., Zanke, U. (2013): Überströmungsschutz von Deichen durch oberflächennahe oder aufgelegte Geokunststoffe – Möglichkeiten und Versuchsergebnisse, Tagungsband 8. Geokunststoff-Kolloquium, Hohe Düne, Rostock – Warnemünde
                  • Geowissenschaftliche Landesaufnahme in der Planungsregion 12 Donau-Wald, Erläuterungen zur Hydrogeologischen Karte 1 : 100 000, Bearbeiter: G. W. Diepolder, B. Kainzmaier, C. Pukowietz, T. Spörlein, B. Wagner, T. Wilferth, M. Zeitlhöfler, A. Blomenhofer, S. Blumenstein, K. Zosseder, Bayerisches Landesamt für Umwelt, 214 Seiten, 57 Abbildungen, 33 Tabellen, Augsburg (2011)
                  • Köck, Bernd (2011): Barocke Dachwerke: Konstruktion und Tragverhalten. Dissertation, Universität der Bundeswehr München, Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen, Institut für Mathematik und Bauinformatik – elektronisch veröffentlicht auf dem Medienserver der UniBw München, Zur Website
                  • Köck, Bernd / Holzer, Stefan M. (2011): Zum Tragverhalten von Überblattungen in historischen Holztragwerken. In: Der Bauingenieur, Ausgabe 3, S. 106-115
                  • Köck, Bernd / Holzer, Stefan M. (2010): The load-displacement behaviour of halved joints. In: WCTE 2010, Book of Abstracts, Volume I, S. 41-42; Tagungsbeitrag auf Konferenz-CD-Rom erhältlich
                  • Kubetzek, T., (2010): Versuche zur Überströmung geotextilbewehrter Deiche. Mitteilungen / Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart: H. 193; ISBN 978-3-933761-97-2; Zum Download
                  • Kunz, R., Herz, M. & Pippèrr, M. (im Druck/2010): Geologische Karte von Bayern 1:25000. Erläuterungen zur geologischen Karte 1:25000 Blatt 8139 Stephanskirchen. – 52 S., 5 Abb., 1 Tab., 2 Beil.; Hof a. d. Saale (Bayerisches Landesamt für Umwelt)
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, Bernd (2009): Investigations into the structural behaviour of German baroque timber roofs. In: International Journal of Architectural Heritage, Volume 3, S. 316-338
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, B. (2009): Barocke Dachwerke: Konstruktion und Analyse des Tragverhaltens. In: Bautechnik 86, Heft 1, S. 36-47
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, B. (2009): Baroque timber roofs without a continuous tiebeam. In: Proceedings of the Third International Congress on Construction History, May 2009, Volume 2, S. 903-910
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, B. (2009): On the use of iron elements in southern Bavarian roofs of the Baroque. In: Proceedings of the Third International Congress on Construction History, May 2009, Volume 2, S. 821-828
                  • Kunz, R. & Herz, M. (im Druck/2009): Geologische Karte von Bayern 1:25000. Erläuterungen zur geologischen Karte 1:25000 Blatt 8137 Bruckmühl. – 55 S., 6 Abb., 2 Tab., 2 Beil.; Hof a. d. Saale (Bayerisches Landesamt für Umwelt)
                  • Zanke, U., Saenger, N., Kubetzek, T. (2009): Standsicherheit von Flussdeichen bei langeinstauenden Hochwassern und Deichüberströmung, 1. Darmstädter Ingenieurkongress Bau und Umwelt. TU Darmstadt, FB Bauingenieurwesen und Geodäsie, Darmstadt. – ISBN 9783941799004; Zur Website
                  • Barth, C., Eigenschenk, E. & Kunz, R. (2009): Die Hydrologische Beweissicherung – Dokumentation von Eingriffen in Oberflächengewässer und Grundwasser, Die Flußmeister 2009, 65-67. Zum Download
                  • Köck, Bernd / Holzer, Stefan M. (Vorträge im Wintersemester 2008/2009): Das Tragverhalten offener Barockdachwerke in Südbayern. In: Schriftenreihe “Denkmalpflege und Instandsetzung” des Lehrstuhls für Tragwerksplanung, TU München, Band 29, S. 39-50
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, Bernd (2008): Meisterwerke barocker Bautechnik – Kuppeln, Gewölbe und Kirchendachwerke in Südbayern. Regensburg: Verlag Schnell & Steiner
                  • Holzer, Stefan M. / Köck, Bernd (2008): Structure of baroque church roofs in Bavaria. In: Structural Analysis of Historic Construction – Preserving Safety and Significance, S. 235-242
                  • Kubetzek, T., Ramm, H., Steuernagel, J., Wiesemann, J.-U., Saenger, N., Zanke, U. (2008): Analysing the Resistance of Dikes against Erosion during Dike Overflow. Proceedings of the Chinese-German Joint Symposium on Hydraulic and Ocean Engineering, Darmstadt, Germany
                  • Kubetzek, T., Steuernagel, J., Ramm, H., Saenger, N., Zanke, U. (2008): Improvement of the general resistance of dikes against erosion during dike overflow, 4th International Symposium on Flood Defence ; Conference Proceedings; 2008, Toronto/Kanada: Conference Proceedings; Zur Website
                  • Barth, C., Eigenschenk, E. (2008): Geothermie – Ausweg aus der Klimafalle?
 Die Flußmeister 2008, 47-50. Zum Download
                  • Dipl.-Math. Dr.-Ing. W. Hüls, Dipl.-Ing. U. Knobloch, Dipl.-Geol. Dr. R. J. Plinninger, Dipl.-Ing. R. d’Angelo: Einsatz der Beobachtungsmethode zur Standsicherheitsuntersuchung setzungsfließgefährdeter Böschungen in der Lausitz – in: Geotechnik 29 (3/2006) Zum Download
                  • Dipl.-Geol. Dr. R. Kunz, Dipl.-Geol. Dr. Plinninger, R.J.: Die Sanierung von Altstandorten schont die grüne Wiese – Brachflächenrecycling am Beispiel der ehemaligen Gewürzfabrik Müller, Neutraubling – in: Die Flußmeister (1/2006) Zum Download
                  • Focus (33/2006): Millionen verbuddelt – City-Tunnel Leipzig; Zum Download
                  • Dipl.-Geol. Dr. Plinninger, R.J., Dipl.-Ing. (FH) M. Piendl, Dipl.-Geol. E. Eigenschenk: Geotechnische Feldversuchsverfahren als Hilfsmittel zur Beurteilung von Standsicherheitsfragen – 2 aktuelle Fallbeispiele – in: Die Flußmeister (1/2005) Zum Download
                  • Dipl.-Geol. Dr. R. Kunz: Schäden durch Grundwassermessstellen – in: Die Flußmeister (1/2004) Zum Download
                  • Dipl.-Geol. E. Eigenschenk: Und er bewegt sich doch – Hangrutsche nach den Ereignissen der letzten Monate im Blickfeld – in: Die Flußmeister (2003) Zum Download
                  • BARTH, C. (2003): Die Wirksamkeit der Kapillarsperre als Deponieoberflächenabdichtung
; Feldversuche auf der Deponie Bayreuth.; Dissertation, Universität München. Zum Download
                  • Kunz, R., (2002): Hydrogeologische Ingenieurleistungen im Brunnenbau. – In: Wicklein, A. & Steußloff, S., Bartetzko, A. Kunz, R., Schmolke, L., Steinbrecher, A., Walter, P. & Conrad, R.: Brunnen – ein komplexes System: Wege und Möglichkeiten eines wirtschaftlichen Brunnenbetriebes: 6-29; Renningen (Expert Verlag)
                  • Kunz, R., (2002): Brunnenarbeiten. – In: Aleweld E. & Helm, A. (Hrsg.), Bauleitung und Objektüberwachung von A bis Z; Kissing (WEKA Verlag)
                  • BARTH, C. (2001): Reduction of seepage water in landfills using capillary barriers
results of large scale lysimeters at a sanitary landfill. In: WOHNLICH, S. & SEILER, K.-P. (Hg.), 
New Approaches Characterizing Groundwater Flow, 453456, Lisse: Balkema. Zum Download
                  • Dietmair, G., Franke, H. & Kunz, R. (1999): Die Altmoränen-Landschaft nördlich des Ammersees – eine geologisch-morphologische Betrachtung. – In: Berichte des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben e.V.; Augsburg
                  • Kunz, R. (1998): Erläuterungen zur geologischen Karte 1:25000 Blatt 7832 Türkenfeld mit Anmerkungen zur Geologie und Landschaftsgeschichte im nördlichen Bereich des ehemaligen Loisachgletschers, Oberbayern. – Diss. TU München, 164 S. 36 Abb., 7 Tab., 2 Beil.; München
                  • Kunz, R. (1996a): Erd- und Landschaftsgeschichte. – In: Drexler, T., Eder, M., Fox, A., Kunz, R., Neubauer, B., Ott, M., Schaelow, K., Schlögel, D. & Weiberg, S.: Althegnenberg – Hörbach. Beiträge zur Geschichte der Gemeinde Althegnenberg: 11-20, 6 Abb.; St. Ottilien (EOS Verlag)
                  • Kunz, R. (1996b): Auf den Spuren des Loisachgletschers im Lkr. Fürstenfeldbruck. – In: Brucker Blätter, 7: 28-35; Fürstenfeldbruck
                  • Dipl.-Geol. E. Eigenschenk: Untergrundverbesserung mit Kalkpfählen – Baumaßnahme “Feste Fahrbahn” – in: Tiefbau (9/1995) Zum Download
                  • Dipl.-Geol. E. Eigenschenk: Flächige Bodenverbesserung mit Kalkpfählen – in: Die Tiefbau-Berufsgenossenschaft (8/1993) Zum Download
                  • Kunz, R. (1992): Erläuterungen zur geologischen Karte des nordöstlichen Ammerseeumlands. – Der Rückzug des würmeiszeitlichen Isar-Loisach-Gletschers im nördlichen Ammerseegebiet. – Unveröff. Dipl.-Arb. TU München, 143 S.; München
                  • Die Umweltverträglichkeitsprüfung in der deutschen Gesetzgebung
 von Dipl.-Geol. Tanja Belicic
                  • Dipl.-Geol. Dr. R. Kunz: Schäden durch Brunnen und Pegel, Vortragsmanuskript; Zum Download

                  BESUCHEN SIE AUCH DIE WEBSEITE ZU UNSEREM
                  NACHHALTIGKEITSPROJEKT “IFB GOES GREEN”

                  ZU IFB GOES GREEN